Margrethausen


Verliehen am: 12. September 1949


Blasonierung: In blau ein rechts schreitender Hirsch. Schildhaupt: in Gold drei blaue Kronen.


Geschichte:


Margrethausen gehörte früher zur Herrschaft der Tierberger. Daran erinnert auch der Hirsch (Lautlingen = Hirschkuh, Hossingen = Hirschkalb) im Wappen. Die Darstellung der drei Kronen bezieht sich wahrscheinlich auf das Frauenkloster, das einstmals den "Hl. drei Königen" geweiht war.