Lautlingen


Verliehen am: Geführt seit mind. 1884,amtlich bestätigt 1949


Blasonierung: In Blau eine links blickende, goldene Hirschkuh auf grünem Dreiberg.


Geschichte:


Das Ortswappen wurde analog dem Wappen der Herren von Tierberg angenommen. Die Symbolik wird aber seitenverkehrt dargestellt. Annahme durch den Gemeinderat um 1930 nach einer Darstellung im Siebmacher´schen Wappenbuch. Ob die Umkehrung der Symbolik bewußt oder unbewußt geschah, kann heute nicht mehr geklärt werden. Der Dreiberg soll die Berge Tierberg, Ochsenberg und Heersberg darstellen. Auf diesen befanden sich die Burgen der Herren von Tierberg.